• BibleNow Podcast

    BibleNow #91: 2. Mose 35,1-36,7

    Nachdem die Arbeiten am Heiligtum wegen des Götzendienstes der Israeliten ruhen mussten, sollen sie nun beginnen. Dazu sammelt Mose im Auftrag Gottes Materialien bei den Israeliten, beruft die Chefhandwerker und ruft das Volk auf, dass wenn sie etwas handwerklich beitragen können, dies tun. Jeder kann sich, ob materiell oder mit seinen Talenten, beim Bau des Heiligtums einsetzen. Ist das nicht ein schönes Beispiel dafür, wie das auch in der Gemeinde aussehen könnte?

    BibleNow #90: 2. Mose 34,11-35

    Mose erneuerte seinen Bund mit Israel. Damit einher geht auch eine Wiederholung bestimmter Gebote und Gesetze. Besonders im Vordergrund standen dabei Gebote, die das Volk mit dem goldenen Kalb gebrochen hatte und Gebote, die sie an den Auszug aus Ägypten erinnern sollten. Mose schreibt diese auf zwei Steintafeln. Als er vom Berg Sinai herunterkommt, glänzt sein Angesicht. Für das Volk ist diese Veränderung an Mose zuerst erschreckend – doch sie zeigt: Wer Gott begegnet bleibt nicht unverändert.

    BibleNow #89: 2. Mose 33,15-34,10

    Mose und Gott reden weiter. Mose fühlt sich angesichts der Aussagen Gottes nicht in der Lage dazu, das Volk ins gelobte Land zu führen. Nur mit Gott will er dorthin ziehen. Außerdem wächst in Mose der Wunsch, Gott noch besser kennenzulernen. Wie Gott sich Mose in besonderer Weise offenbart, das erfahrt ihr in der aktuellen BibleNow Folge.

  • Ausgelegt Podcast

    Wie Gott führt

    Gott führt. Das erleben wir mal mehr, mal weniger in unserem Leben. In der Bibel sehen wir am Beispiel der Wolken- und der Feuersäule, wie Gott führt. Daran lässt sich Gottes Liebe erkennen, denn er führt uns den richtigen Weg, der aus unserer Sicht aber nicht immer leicht zu sehen ist. In dieser Predigt geht es darum, wie Gott das Volk Israel durch die Wolken- und Feuersäule geführt hat und was wir dabei für uns heute und die Führung Gottes ableiten können. 

    #stayhome – oder doch lieber zum Gottesdienst?

    Die Corona-Krise hat dazu geführt, dass Christen monatelang keinen Gottesdienst haben konnten. Diesen Platz nahmen Livestreams und TV Übertragungen ein. Mittlerweile sind Gottesdienste wieder möglich. Doch einige Christen fragen sich: Warum zum Gottesdienst gehen, wenn man zu Hause auch eine Predigt hören kann? Der Hebräer-Brief liefert in Hebräer 10,19-26 einige wertvolle Antworten darauf, warum wir Gemeinde und Gottesdienst vor Ort brauchen und warum wir weiterhin hingehen sollten. 

    Gott zeltet

    Gott zeltet. Dieses Motiv finden wir immer wieder in der Bibel. In dieser Ansprache schauen wir uns gemeinsam die einzelnen Stellen an. Wir beginnen bei der Stiftshütte, schauen uns an, wie Jesus unter den Menschen zeltete und enden bei der Hütte Gottes in Offenbarung 21. 

Theologische Hochschule Friedensau bietet Sprachkurs in biblischen Sprachen für alle an

Seit rund vier Jahren studiere ich an der Theologischen Hochschule Friedensau. Das Studium begann mit einem sehr intensiven Jahr zum Erlernen der biblischen Sprachen. Ein Jahr lang habe ich rund sechs Stunden täglich griechisch und hebräisch gepaukt. Auch wenn es sehr anstrengend war, so hat es sich doch gelohnt. Viele scheinbare Widersprüche und Unklarheiten in Bibeltexten, sowie auch die genaue Bedeutung eines Textes lassen sich noch viel besser lösen, wenn man den Grundtext lesen kann und die Grammatik beherrscht. Falls ihr lernen wollt, die Bibel im Grundtext zu lesen, bietet euch eben jene Hochschule in diesem Jahr einen Sprachkurs in Koiné-Griechisch an, mit dem ihr die Grundlagen in der Sprache lernen könnt, um die Bibel im Grundtext zu lesen. Der Sprachkurs geht vier Wochen.

Theologische Hochschule Friedensau bietet Sprachkurs in biblischen Sprachen für alle an weiterlesen

BasisBibel erscheint am 21. Januar 2021 als Vollbibel

Mir ihr habe ich angefangen, die Bibel regelmäßig zu lesen: Die BasisBibel. Mit einem Bibelleseplan habe ich mit dieser Übersetzung das komplette neue Testament in einem Jahr gelesen und dadurch Feuer für die Bibel gefangen. Dabei handelt es sich um eine Bibelübersetzung, die versucht, die heutigen Sprachgewohnheiten aufzugreifen und so eine leichte Verständlichkeit zu gewährleisten. Der Text ist dabei aus dem Hebräischen und Griechischen direkt übersetzt – es ist also keine Übertragung (wie die Hoffnung für alle oder die Gute Nachricht). Bisher gab es die BasisBibel nur mit einer Übersetzung für das Neue Testament, die Psalmen und eine Ausgabe, die ausgewählte Texte aus der Bibel, darunter auch alttestamentliche Texte. Am 21.1.2021, nach 19 Jahren Übersetzungsarbeit, soll nun endlich die Vollbibel erschienen. Diese kommt in vier verschiedenen Ausgaben: In einer komfortablen Edition, einer kompakten Edition, einer günstigen Sonderausgabe und einer limitierten Sonderausgabe.

BasisBibel erscheint am 21. Januar 2021 als Vollbibel weiterlesen

Meine Andacht bei „Bibel heute“ über 1. Korinther 14,1-5

Seit einiger Zeit produziere ich Andachten für ERF Plus im Rahmen der Sendung „Bibel heute“. Dabei wird jeden Tag der Bibeltext der ökumenischen Bibellese betrachtet. Am 04.03. war es mal wieder so weit: Ich durfte über 1. Korinther 14,1-5 sprechen. Hier ist nun mein Audiobeitrag als Podcast vom ERF. Ihr könnt den Beitrag über die Website von ERF Plus herunterladen.

































Einstieg ins Bibel lesen: Ein paar Tipps für alle, die mehr im Buch der Bücher lesen wollen

„Aller Anfang ist schwer“, so sagt man für gewöhnlich. Auch ich muss sagen: Am Anfang fiel mir das Bibel lesen nicht gerade leicht. Vor einigen Jahren hatte ich mir vorgenommen, in einem Jahr das Neue Testament zu lesen. Anfangs hatte ich daran nicht so sehr viel Freude. Vieles verstand ich nicht. Nach einigen Wochen wurde die Bibel für mich aber immer klarer. Mittlerweile habe ich die Bibel schon mehrfach komplett gelesen und den Spaß daran nicht verloren. Aus meinen Erfahrungen möchte ich euch mit diesem Blogeintrag ein paar Tipps geben, wenn ihr neu mit dem Bibel lesen anfangen wollt bzw. neue Freude daran finden möchtet. Einstieg ins Bibel lesen: Ein paar Tipps für alle, die mehr im Buch der Bücher lesen wollen weiterlesen

Am Ende wird Alles gut – Warum ich Hoffnung habe

titelbild-wiederkunft

Wenn man die Nachrichten so beobachtet, dann hat man das Gefühl, dass unsere Welt auf ein Chaos zu läuft. Zum einen regiert das Klimachaos. Die Erderwärmung bricht sich Bahn und kaum noch einer scheint sie aufhalten zu können. Damit einher gehen große Probleme, die der Mensch an seiner Gesundheit und in seinem Alltag zu spüren bekommt. Ja, wir haben viele Jahre lang die Kapazitäten und Möglichkeiten dieser Erde überreizt – jeder einzelne für sich und gleichzeitig auch die Menschheit als Ganzes. Hinzu kommen die vielen Waldbrände in Brasilien, Sibirien und Afrika, die derzeit toben. Doch das ist nicht der einzige Punkt, an dem es kräftig zu kriseln scheint. Am Ende wird Alles gut – Warum ich Hoffnung habe weiterlesen

Bibel markieren: So wird deine Bibel bunt und übersichtlicher

Bibel Markieren - Titelbild

Seit einigen Jahren habe ich es mir zur Angewohnheit gemacht, meine Bibel mit System zu markieren. Der Grund dafür ist einfach: Ich möchte gern die richtigen Texte möglichst schnell finden. Dabei verwende ich verschiedene Varianten in Kombination. Meine Bibel ist zum einen mit einem Kettensystem markiert. Dieses verwende ich für Bibelstunden, die ich Leuten gebe. Zum zweiten verwende ich die Kennzeichnung mit Symbolen, die mir einen schnellen Überblick über einen Text bietet. Zum dritten habe ich auch noch die Kennzeichnung mit Farben in meiner Bibel, was auch als Color Code bezeichnet wird. In diesem Artikel möchte ich euch die Systeme vorstellen. Vielleicht habt ihr dann auch Lust, eure Bibeln zu markieren. Gleichzeitig verlinke ich passendes Material, mit dem ihr ein paar gute Vorlagen habt. Bibel markieren: So wird deine Bibel bunt und übersichtlicher weiterlesen

Logos-Gewinnspiel: Hersteller verlost Bibelsoftware im Wert von 1100 Euro

Wer etwas tiefer in die Bibel eintauchen will und zum Beispiel Grundtextworte oder historische Hintergründe zu Bibeltexten recherchieren will, der braucht entweder eine riesige Bibliothek oder aber eine Bibelsoftware. Da gibt es mittlerweile verschiedene Anbieter. Besonders bekannt sind Logos und Accordance. Darin findet sich neben gängigen Bibelausgaben (inklusive den Grundtext-Varianten) für die Bibeln aufbereitete Literatur, die direkt an Ort und Stelle Hinweise auf Hintergründe gibt. In Logos findet sich zudem noch mehr. In der Software können Predigten vorbereitet, Wortstudien durchgeführt und Exegesen ausgearbeitet werden. Die Software ist also für Pastoren, Pfarrer und Theologiestudenten eine große Hilfe. Logos wird jetzt vom Hersteller in einem Gewinnspiel verlost. Alles, was ihr dafür tun müsst ist, für das Gewinnspiel zu werben. Das geht auf Facebook und Twitter. Außerdem könnt ihr die Chancen durch das  Abonnieren des Newsletters und durch die Beantwortung zweier Fragen erhöhen. Wenn ihr mich bei meiner Teilnahme unterstützen und gleichzeitig selbst an dem Gewinnspiel teilnehmen wollt, könnt ihr gern hier klicken.

Bibelzeit: Neue App für tägliche Bibellese

Bild: Google PlayStore

Wer BibleNow hört, der weiß wie wichtig mir das tägliche Bibel lesen ist. Während es bis vor einiger Zeit noch recht wenige Ressourcen gab, um die eigene Bibellese zu gestalten, gibt es mittlerweile eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie das gut gelingen kann. Eine neue Möglichkeit findet sich seit kurzem in der App „Bibelzeit“, die der Bibellesebund zur Verfügung stellt. Darin gibt es gleich drei Bibellese-Magazine, die gegen Gebühr freigeschalten werden können. Außerdem sind drei Bibelübersetzungen (Luther 2017, Gute Nachricht Bibel und Elberfelder 1905) integriert. Bibelzeit: Neue App für tägliche Bibellese weiterlesen

BibleNow ist jetzt auch auf AudioNow

Vor kurzem hat RTL Radio deutschlandweit eine neue Podcast-App gestartet, mit der Audioinhalte heruntergeladen und unterwegs gehört werden können. Darunter findet sich eine Auswahl von deutschen Podcasts der großen Sender und Verlage, aber auch einige privat erstellte Podcasts. Auch BibleNow hat als in die App geschafft. Das heißt ihr habt jetzt eine weitere Möglichkeit, den christlichen Podcast rund um die Bibel unterwegs zu hören. Die App gibt es für iPhone und Android. Sie kann aus den bekannten Stores heruntergeladen werden. BibleNow befindet sich aktuell in der Kategorie „Lifestyle“. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch die App herunterladet und BibleNow darin abonniert. Es ist eine einfache Möglichkeit, jederzeit die aktuellste Folge dabei zu haben und unterwegs zu hören. Hier gibt’s AudioNow für iOS und Android.